Sie sind hier: Veranstaltungen Oktober 2018  
 VERANSTALTUNGEN
Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
August 2018
Juli 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Februar 2018
Januar 2018

OKTOBER 2018
 




 

Sehr geehrte Damen und Herren,

nun soll der Herbst tatsächlich kommen – Temperaturen sinken, Blätter fallen.

Wir haben noch zwei BremerBuchPremieren und laden Sie zu diesen ein:




 

Und nun noch eine kleine “Vorschau” auf weitere interessante Veranstaltungen .....

gleich nach der Zeitumstellung am 28. Oktober beginnt die “Globale- Festival für grenzüberschreitende Literatur –Bremen” vom 29.Oktober bis 5. November ( unterschiedliche Orte und Zeiten – das Programm könne Sie bei uns bekommen)




25.10.2018 - Marlis Thiel

Donnerstag, den 25. Oktober um 19 Uhr

Charles Baudelaire: Les Fleurs du Mal

Neu übertragen von Marlis Thiel


Marlis Thiel liest aus ihrem soeben erschienenen, neuen Buch: Verse zwischen Trübsinn und Schönheit, Gedichte über Paris und den Rausch in der Sprache

Einführung und Moderation der Veranstaltung: Prof. Gert Sautermeister

Mit Charles Baudelaire (1821 – 1867) war eine schwarze Sonne am Himmel über Paris erschienen;spätestens seit dem Prozess 1857 gegen “Fleur du Mal”, den der Dichter verlor, wurde aus dem Leben zwischen Fluch und Segen eine bittere Wahrheit.

Eine Veranstaltung im Rahmen der BremerBuchPremiere in Zusammenarbeit mit dem LiteraturkontorBremen und der Stadtbibliothek Bremen.

Wir laden Sie und Ihre Freunde ein und freuen uns auf Ihren Besuch

Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




24.10.2018 - Ulrike Gies

Mittwoch, den 24. Oktober um 19 Uhr

Ulrike Gies: Kochbuch der Toten

Was haben Birnenkompott, Mettbrötchen, ein indonesisches Menü, Buttercremetorte und Blumenkohl gemeinsam?
Ihr Geschmack entführt Ulrike Gies auf eine kulinarische Reise – in die Vergangenheit hinein....
Wir reisen mit ihr in eine Zeit, in der die Eltern und die große Liebe noch lebten, der Körper nicht an den Rollstuhl gefesselt war. Aber wir erfahren auch etwas über ihren Alltag, ihre Träume und Erfahrungen. Fragmentarisch, häufig abrupt und assoziativ, seziert sie humorvoll und trocken ihr eigenes Leben.

Ulrike Gies, Jg 1953, Studium der Soziologie, Publizistik und Philosophie, lebt und schreibt in Bremen.

Eine Zusammenarbeit mit dem Literaturkontor Bremen, der Stadtbibliothek Bremen und dem Sujet Verlag

Wir laden Sie und Ihre Freunde ein und freuen uns auf Ihren Besuch


Angelika PLückebaum

Franz Leuwer Buch und Kunst
Am Wall 171
28195 Bremen

Tel. 0421 321828
Fax: 0421 321886
info@leuwer-bremen.de
www.leuwer-bremen.de




 




Druckbare Version